Deutsche Meisterschaft Jugend 2019

Posted by admin
on 31 August 2019

Die Deutsche Meisterschaft der Jugendklassen des DBSV war vom 31.08.-01.09.2019 in Karlsruhe

Kilian und Janine sind dort für unseren Verein angetreten und waren auch 2 von 3 Startern aus MV.

Beiden Schützen gratulieren wir für ihren dabei erzielten Erfolg - Kilian und Janine sind Deutsche Meister 2019 in der Jugendklasse U12m Recurve bzw. U20w Compund des DBSV geworden.

Im Folgenden ist ein Bericht von Kilian mit Eindrücken von den Wettkampftagen:

„Um ausgeruht in das Turnier zu gehen, habe ich mich entschieden bereits am Vortag anzureisen. Glücklicherweise gab es für mich eine Schulfreistellung und für meinen Vater Urlaub.

Freitag Früh ging es dann auf die knapp 1000 km und wir erreichten ohne große Probleme nach knapp 11 Stunden unser Hotel. Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben, fuhren wir zum Bogenschießplatz. Unsere Unterkunft lag nur ca. 15km vom Turnierort entfernt. Die Anlage des 1. BSC Karlsruhe war bereits hergerichtet und so konnte ich meine Scheibe und die Umgebung inspizieren. Das nahm mir schon ein bisschen Nervosität vor meiner 1. Deutschen Meisterschaft Freiluft. Am Abend ging es zeitig ins Bett, um wirklich optimal ausgeruht an den Start zu gehen.

Nach einem leichten Frühstück und noch etwas Freizeit ging es am späten Vormittag auf den Bogenplatz. Um 12:00 Uhr begann das Turnier mit Anmeldung, Bogenkontrolle und Eröffnung. Punkt 13:00 Uhr stand ich das erste Mal an der Schießlinie und hatte schon beim Einschießen ein gutes Gefühl. Das Wetter war bestens und die knapp 34 Grad machten mir Nichts aus. Auf meiner Scheibe schossen auch noch die drei vor mir qualifizierten, was sich aber im Nachhinein eher als Vorteil rausstellte, motivierte es mich doch vorne mitzuhalten.

Den ersten Durchgang beendete ich völlig überraschend mit einer persönlichen Bestleistung auf 30m. Ich erzielte 334 von 360 Ringen und hatte 10 Ringe Vorsprung. Nach einer kurzen Pause ging es in den 2. Durchgang. Mit 321 Ringen konnte ich nicht an die Leistung des 1. Durchganges anknüpfen und büßte etwas von meinem Vorsprung ein. Den ersten Turniertag beendete ich mit 655 Ringen. Nach einer ersten Stärkung am Imbiss auf dem Bogenplatz fuhren wir, vom Zwischenergebnis überwältigt, in die Unterkunft und ließen den Tag ausklingen.

Am zweiten Tag standen 2 Durchgänge auf 20m Entfernung auf dem Programm. Die Temperatur pegelte sich bei 26 Grad ein, viel angenehmer als am Vortag.

Nach dem Einschießen hatte ich wieder ein gutes Gefühl und so ging ich ohne Anspannung in den 3. Durchgang. Ich schoss 327 Ringe, was für mich ein gutes Ergebnis war. Leider büßte ich die Führung ein und lag zu Beginn des 4. Durchgangs mit einem Ring in Rückstand auf Platz zwei. Das Zwischenergebnis ließ ich mir aber nicht sagen, um mich nicht vor dem letzten Durchgang zu doll unter Druck zu setzen. Ich nahm mir vor, noch einen guten Durchgang zu schießen und mich von keinem und nichts ablenken zu lassen. Im letzten Durchgang passte dann noch einmal alles und die Pfeile flogen fast wie von selbst ins Gold. 335 Ringe standen dann auf dem Schießzettel. Damit hatte ich insgesamt 1317 Ringe geschossen, ein für mich unfassbares Ergebnis. Durch den starken letzten Durchgang wandelte ich den Rückstand noch in eine 13 Ringe-Führung um.

Langsam wurde mir bewußt, was das bedeutete. Ich hatte es nicht nur auf das Treppchen geschafft, sondern durfte überglücklich die Goldmedaille in Empfang nehmen.

Nach der Siegerehrung machten wir uns wieder auf den Heimweg und landeten fertig, aber glücklich nach knapp 9 Stunden Fahrt am nächsten Morgen wieder zu Hause.

Nachträglich stellte sich dann noch heraus, dass ich mit meiner Leistung einige, bereits seit fast 10 Jahren bestehende Landesrekorde eingestellt habe. Das macht es für mich noch unglaublicher.“

Geschrieben von - Kilian Düwel

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok